Hier geht es um mein Hobby das Nähen, Beauty, Produkttests und über mich!

Montag, 18. Februar 2013

Senseo Café Latte/Cappuccino - Produkttest

Hallo Ihr Lieben!

Ich hatte euch ja bereits kurz erzählt, dass ich an einem neuen Produkttest teilnehmen darf. Wer es noch einmal nachlesen will und wie meine Kater das Paket inspiziert haben....HIER entlang.

Nun, nach den ersten Tests, nehme ich die Senseo-Pads genauer unter die Lupe.

Versprechung des Herstellers
Café Latte: Ein sanfter, runder Kaffee mit köstlich milchigem Geschmack und cremigem Schaum.
Cappuccino: Ein weicher, runder Kaffee, vollendet mit unwiderstehlichem Schaum.

Zu der Milchschaumserie von Senseo gehören auch Cappuccino Caramell, Cappuccino Choko, Chokobreak(Schokolade ohne Kaffee).


Mein Eindruck
Ich habe beide Sorten probiert und auch mit der Senseo-Schablone dekoriert. Das Ergebnis seht ihr hier.

Ich denke, dass Senseo-Logo kann man erkennen ;) und er sieht lecker aus!!!!

Ich trinke Kaffee und vor allem Milchkaffee gern in größeren Tassen. Da passt mehr rein :). Leider ist die Schablone nur für kleine Tassen gut geeignet, deshalb gibt es bei mir neben dem Logo auch einen Schokorand. Eine größere Schablone für große Tassen wäre schön gewesen, denn Cappuccino trinkt man ja auch mal in größeren Tassen. Aber ist ja eh nur Deko, also nicht ganz so wichtig.
Die Rezeptur ist ja überarbeitet worden. Leider habe ich leider kein Pad mit alter Rezeptur zum Vergleich.

Vom Geschmack kann man nur erahnen, dass da Kaffee drin sein soll. Er schmeckt extrem mild und wirklich süß auch mit ungesüßtem Kakao als Deko.
Der Schaum ist zwar vorhanden, allerdings nicht wirklich cremig. Wenn man den Senseo-Kaffee trinkt, platzen die Schaumbläschen bei Berührung mit dem Mund. Das fühlt sich eigenartig an, ein klein wenig wie wenn Cola am Mund bitzelt. Der Schaum sit also nicht wirklich cremig!
Bei der Sorte Cappuccino kann man etwas mehr einen Kaffe-Anteil schmecken, jedoch schmeckt der Kaffee einfach wie der lösliche Pulvercappuccino. Also nicht gut und wieder viel zu süß.

Für figurbewusste Frauen kommt der Schock bei den Kalorienangaben (natürlich ist Latte/Cappuccino im Kaffe auch nicht unbedingt kalorienärmer). Bei einer normalen Tasse mit einem Pad, nimmt man pro Tasse 46 kcal zu sich. Und da ich ja gern eine große Tasse trinke, wären es schon 92ckal pro große Tasse. Zusätzlich ist durch den Rezepturwechsel der Kalorienwert auch noch etwas nach oben gestiegen. Vorher waren es laut Internetangaben 30 kcal für eine kleine Tasse (keine Gewähr).



Zusammensetzung alt (Senseo Café Latte):
Gemahlener Röstkaffee (41%), Magermilchpulver(24%), pflanzliches Fett gehärtet, Glucosesirup, Stabilisator (E340), Aroma, Süßstoffe (Acesulfam-K) (Angaben ohne Gewähr)

Zusammensetzung neu (Senseo café Latte):
Zucker, Kokosnussfett gehärtet, Glucosesirup, löslicher Kaffee (7%), Stabilisator (E340, E452), Salz, Milchprotein, Trennmittel (E341, E551), Aroma, Emulgator (E481)

Zusammensetzung neu (Senseo Cappuccino):
Kokosnussfett gehärtet, Glucosesirup, Zucker, Magermilchpulver, löslicher Kaffee (9,8%), Stabilisator (E340, E452), Aroma, Milchprotein, Salz, Trennmittel (E551, E341), Emulgator (E481)

Ich glaube man sieht den deutlichen Unterschied. Ich habe die vorhergehende Variante nicht getrunken. Aber man hätte lieber bei der vorhergehenden Variante bleiben sollen!!!

Es wird aus diesem Grund auf der Packung klein auf der Rückseite als "aromatisiertes Getränkepulver mit löslichem Bohnenkaffee und Kaffeeweißer" beschrieben.

Fazit
Wer nichts gegen löslichen Kaffee hat, der echt süß schmeckt, für den ist es ein kaufbares Produkt, wobei der Preis von 2,49€ für 8 Pads beachtet werden sollte. Da sind die löslichen Pulver preiswerter!
Für mich und meinen Freund ist es wirklich nichts. Auch wenn ich nicht immer etwas gegen Zucker im Kaffee habe. Aber warum gitb es die Pads nicht ohne Zucker??? Man kann es ja so auf die Verpackung schreiben, dass jeder nach belieben den fertigen Kaffee süßt. So wär man eher zufrieden.
Aber ich möchte Röstkaffee und keinen löslichen.

Und noch etwas zur Verpackung. Ich weiß nicht, wozu diese Kunststoffwabenstruktur innerhalb der Pads gut ist, wenn es eh alles komplett löslich ist, denn dadurch müssen die Pads in die schwarze Tonne und können nicht in den Biomüll.  Vorher mit dem Röstkaffee gab es vielleicht einen besseren Grund für diese Wabenstruktur...um den Kaffee gleichmäßig im Pad zu haben, damit er gut aufgebrüht wird.
Wir werden natürlich die Probepackungen weiterhin verteilen und auch jedem unserer Gäste o etwas anbieten, wenn sie es wollen. Aber ich bin enttäuscht!!!

Weil andere, denen ich die Sorten zum kosten gegeben habe, es durchaus gerne getrunken haben und es super einfach zu machen geht, vergebe ich trotzdem 2 von 5 Sternen. man sollte beachten, dass ich Kaffee mit Milch erwartet habe und Schaum und keinen löslichen Kaffee und ich denke, dass viele andere das auch erwarten. Ich hätte gern mehr positive Dinge gefunden. Leider ging das aber nicht.



Was sagt ihr dazu???
Liebe Grüße, easy


Kommentare:

  1. Ich bin ja kein Kaffeetrinker, deshalb halt ich mich geschackstechnisch da mal raus ;)
    Positiv an der Rezepturänderung finde ich den Verzicht auf Acesulfam-K, aber auch mich würde die neue Rezeptur ärgern, weniger Kaffee und dann auch noch löslicher anstatt gemahlener. Na lecker ;)

    Liebst,
    Melon

    AntwortenLöschen
  2. hey :) bin gerade auf deinen Blog gestoßen…richtig schön!!
    liebe grüße :)

    p.s. teetrinker ;)

    AntwortenLöschen