Hier geht es um mein Hobby das Nähen, Beauty, Produkttests und über mich!

Dienstag, 16. Oktober 2012

Tines Tiny Treasures - Blogvorstellung

Hallo ihr Lieben!

Ich stöbere immer sehr gern auf anderen Blogs umher, wenn ich mal ein wenig Zeit finde und mir ist dabei ein wirklich wunderbarer Blog ins Auge gestochen. Die liebe Tine führt den Blog Tines Tiny Treasures sehr liebevoll und gestaltet zauberhaften Schmuck. Jedes ihrer Schmuckstücke ist ein handgefertigtes Einzelstück und immer wieder zaubert sie neue Kollektionen.

Zusätzlich sind die Einzelteile preiswert und direkt über ihren DaWanda-Shop zu erwerben. Ich finde alle Schmuckstücke wunderschön.

Ich habe mir auch ein Schmuckstück ausgesucht und finde es klasse, es sieht genauso aus, wie im Shop, ist sehr sauber verarbeitet und ich trage es sooo oft!!!


Doch in ihrem Shop gibt es noch sooo viele wundervolle Einzelstücke...da kann man sich kaum entscheiden und für jeden Geschmack ist bei den Kollektionen etwas dabei...

ob nun edel und klassisch, wie dieser Anhänger mit einer weißen Calla:

"White Calla" Kette mit Blüten und Perle auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: JaheiraT

"White Calla" Kette mit Blüten und Perle

DaWanda Shop-Widget

romantisch schick, wie diese Ohrhänger sind:

"Vintage Pumpkin" Ohrhänger Kürbis Türkis auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: JaheiraT

"Vintage Pumpkin" Ohrhänger Kürbis Türkis

DaWanda Shop-Widget

maritim verspielt...ist dieses Armband nicht ganz besonders ;)?!

"Maritim Blue" Armband bronze Kette blaue Perlen auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: JaheiraT

"Maritim Blue" Armband bronze Kette blaue Perlen

DaWanda Shop-Widget

oder auch extravagant wie dieser tolle Ring:

"Golden Phoenix" Ring bronze-gold-farben auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: JaheiraT

"Golden Phoenix" Ring bronze-gold-farben

DaWanda Shop-Widget


Ich möchte Euch Tine, die Künstlerin, gern etwas näher vorstellen und habe hierfür ein kleines Interview mit ihr geführt:

- Du zauberst tollen Schmuck, bist du schon immer so kreativ, was machst du noch tolles?
Kreativ war ich schon immer. Mit meiner Mutter habe ich schon als Kind stundenlang Gebastelt, Gemalt und auch damals ab und an Schmuck gemacht. Meine kreative Ader habe ich auch immer ausgelebt...habe schon immer viel Gemalt und Gezeichnet oder mit Ton und anderen Knetmassen gearbeitet. Handarbeiten wie Stricken kann ich auch...ziemlich gut sogar! Im Moment konzentriere ich mich aber wieder auf die Schmuckherstellung und das Malen und Zeichnen. Ich kann ja nicht alles machen ... ;)

- Wann hattest du dir überlegt einen eigenen Schmuckshop bei DaWanda zu eröffnen und warum?
Vor etwa 2 Jahren habe ich mit dem Schmuckmachen wieder angefangen, weil ich Lust darauf hatte. Die Schmuckstücke habe ich Anfangs im Familien- und Freundeskreis verkauft oder verschenkt. Im November 2011 ergab sich für mich die Möglichkeit meinen Schmuck auf dem hiesigen Weihnachtsmarkt zu verkaufen. Das war sozusagen der Probelauf, ob meine Schmuckstücke auch gekauft werden. ;)
Ich habe in 2 Tagen etwa 70 Schmuckstücke, etwa 4/5 meiner Stücke verkauft. Der Markt war also ein voller Erfolg und so war der Schritt zum DaWanda-Shop eigentlich ein ganz Kleiner. Ich war schon einmal selbstständig, damals mit einem ebay-Shop für Kinder-Bekleidung, kannte mich also mit den Formalitäten bereits aus und so ging das mit dem Gewerbe anmelden und DaWanda-Shop einrichten eigentlich ganz Fix.

- Wie lange sitzt du, um so ein Schmuckstück zu entwerfen und zu zaubern?
Puh...Die Frage ist gar nicht sooo leicht zu beantworten. Ein Schmuckstück beginnt ja mit der Idee, bei mir mit einem Bild im Kopf und diese Idee muss erstmal reifen. Manchmal gehts ganz schnell und manchmal dauert es halt eine Weile. Ich probiere viel aus, verschiedene Materialien, Perlen, Farbzusammenstellungen usw.. Manchmal entstehen so auch ganz spontan Schmuckstücke, die ich so eigentlich gar nicht im Kopf hatte. Manchmal dauert der Prozess eine Weile, weil ich die Idee nicht umsetzen kann, weil mir z.B. das entsprechende Material fehlt. Das Herstellen an sich geht mittlerweile recht schnell, denn Übung macht ja bekanntlich den Meister. ;))

- Wer war denn dein erster Käufer?
Bei DaWanda war mein erster Käufer die Tina / kleinerhase-stempelnase, eine Freundin, die ich durch DaWanda kennengelernt habe. Sie hat damals einen silbernen Hasen-Ring bei mir gekauft. ;)
Mein allererstes Schmuckstück habe ich damals meiner besten Freundin geschenkt.

- Woher holst du dir deine Inspiration für neue Kollektionen?
Inspiration finde ich eigentlich in Allem um mich herum. Sei es der Abendhimmel in seinen Blau- und Goldtönen, der Früchte tragende Apfelbaum im Park hinter unserem Haus oder die Farben des Meeres und den Muscheln am Strand. Natürlich fallen mir bei meinen Recherchen im Internet auch Schmuckstücke von anderen Designern ins Auge, die ich toll finde und die mich dann durch ihre Machart oder Farbgebung zu eigenen Schmuckstücken inspirieren. Ich bin stilmäßig aber noch in der Findungsphase und probiere auch sehr viel aus. 

- Ist dir mal ein amüsanter Fehler beim kreieren passiert?
Naja...amüsant nicht, eher ärgerlich. ;) Es ist mir natürlich schon passiert, dass ich eine Kette hergestellt habe und die Perlen z.B. nicht symmetrisch angeordnet habe. Also, alles wieder aufmachen. Aber das passiert eben. Zum Glück geht mir dabei, bis auf den Nylonfaden und ein paar Kleinteilen, kein Material verloren.
Das ist auch der Grund, warum ich das Schmuckherstellen so mag. Diese schier unendlichen Möglichkeiten, die man hat sind einfach mein Ding. Und wenns mir am Ende doch nicht gefällt, mache ich es einfach wieder auf und fange neu an. ;)

- Was würdest du in Zukunft vielleicht noch gerne bei DaWanda anbieten?
In erster Linie möchte ich mich auf den Schmuck konzentrieren. Ich habe da noch viele Ideen im Kopf und auch schon zu Papier gebracht. Ich würde gerne wieder mit Ton arbeiten und möchte in Zukunft selbst Perlen herstellen, die ich dann zu Schmuckstücken verarbeite. Eine maritime Kollektion steht schon in den Startlöchern. Dabei werde ich verschiedene Materialien wie Strandgut-Glas, Glasperlen, maritime Metallanhänger und Fimo-Seeigel zu außergewöhnlichen und einzigartigen Schmuckstücken verarbeiten. Daneben würde ich gerne noch eine ganz ausgefallene Kollektion machen. Aber das ist noch Geheim! ;))

- Gab es auch schon tolle Schmucksonderwünsche?
Ich hatte nach dem Weihnachtsmarkt 2011 ein paar Folgeaufträge, darunter auch eine Kette und ein passendes Armband für die Tochter meiner Kundin.
Sie kam vormittags bei mir vorbei und wir haben dann gemeinsam in meinen Kisten und Kästen die passenden Teile herausgesucht. Ich habe ihr dann innerhalb ein paar Tage die Stücke angefertigt und persönlich zu ihr nach Hause gebracht. Das fand sie sehr schön und das biete ich auch weiterhin an. ;)

Bei DaWanda gab es bisher noch keine so ungewöhnlichen Wünsche. Das beschränkt sich bisher auf die Änderung von Ohrhaken. ;)



Das kleine Interview hat euch hoffentlich neugierig auf die Schmuckstücke von Tine gemacht.....denn:

Achtung!!!

Als tolles Extra für euch, hat sie neben der Kette für mich auch ein tolles handgearbeitetes Schmuckstück für euch ins Päckchen gepackt und ich werde dieses schicke Teil als nächstes unter euch, meinen Lesern verlosen!!!



Liebe Grüße, easy
Was sagt ihr zu den tollen Schmuckstücken?

Kommentare:

  1. Hallo easy!!
    Vielen vielen Dank für die tolle Blogvorstellung! Das hast du wirklich ganz zauberhaft gemacht..;) Hab nur einen klitzekleinen Fehler entdeckt...Ich kann zwar Stricken und Häkeln...machs aber eigentlich nicht...Dafür kann ich sehr gut Nähen... Passt aber schon so..;)))

    Ich drück dich..*Knuddels*
    Deine Tine

    AntwortenLöschen
  2. superhübsche Sachen. Könnt glatt den ganzen Laden leer kaufen. Auch absolut schöne Farben und Muster. Und dazu fast schon unverschämt günstig. Hat Tine denn gar keine Design-Ausbildung? Kaum vorstellbar. Ich hoffe, sie kann gut von dem Geschäft leben. Ich werd den shop meiner Merkliste hinzufügen und meine nächste Schmuck-Geschenke-Order wird sicherlich dort eingehen. Könnt allerdings auch sein, dass ich am Schluss alles behalten will ;-) Danke für die Vorstellung

    AntwortenLöschen